Der Ring

… von Frank Nimsgern war ein bisschen platt. Okay, die Leute haben mächtig viel Theater im Theater gemacht und lange geklatscht. Aber zeitweise hat mich die Story des Rock-Musicals gelangweilt. Allzu einfach gestrickt, am Schluss fast auf Abba-Niveau. Da haben wir schon andere Musicals gesehen. Und mit den Opern und Schauspielen kann das Ring-Musical schon gar nicht mithalten. Dagmar Schlingmann hat inzwischen ein solches Niveau mit ihrem Haus erreicht, dass es sofort auffällt, wenn eine Gastproduktion unter diesem Level bleibt. Gut, dass Aino Laos (Brunhild) und Karim Khawatmi (Wotan) Klasse hatten.  Dazu die witzigen Rheintöchter – so wurde es ein Abend mit Höhen und Tiefen. Nett, dabei gewesen zu sein.

www.arminkoenig.de

Share your thoughts