Die Verantwortung des Staates für die Erziehung des Menschengeschlechts! – gibts die?

Habe nun doch einen Titel für meinen Vortrag beim 1. Illinger Bildungskongress gefunden: „Die Verantwortung des Staates für die Erziehung des Menschengeschlechts! – gibt’s die?“ Es ist eine Anspielung postmoderner Art auf Lessing (Nathan der Weise”, “Die Erziehung des Menschengeschlechts”), eine Auseinandersetzung mit der postmodernen Gesellschaft, die nur noch in Nützlichkeitserwägungen denkt und handelt, dem Sozialdarwinismus und ein Appell an die Pädagoginnen und Pädagogen, Begeisterung und Achtsamkeit zu vermitteln. Es wird eine sehr persönliche Rede mit ironischen Brechungen und ernsthafter philosophisch-pädagogischer Ausrichtung. Ich glaube, sie wird nicht schlecht…

Share your thoughts