Und wieder: Demographischer Wandel

Die Relevanz des demographischen Wandels für die Gemeindeebene wird mittlerweile von vielen Kommunen erkannt. In einer repräsentativen Bürgermeisterbefragung der Bertelsmann Stiftung im Rahmen der „Aktion demographischer Wandel schätzen 72,1 % der Kommunen das Thema als „wichtig“ oder „sehr wichtig“ ein. Allerdings behandeln nur 32 Prozent der Kommunen den demographischen Wandel und seine Folgen „mit einer entsprechend hohen Priorität“. Diese Selbsteinschätzung der befragten (und sensibilisierten) Bürgermeister erscheint immer noch sehr optimistisch. Bedenkt man, dass es in Deutschland 12.429 Gemeinden gibt, dann ist die Zahl der Kommunen, die sich aktiv engagieren, gering. Die Zahl der im Internet und der einschlägigen Literatur zu recherchierenden deutschen Demographie-Projekte liegt bei unter einem Prozent

Share your thoughts