Zukunft N.O.W. in Illingen

Ein Jugendtanzprojekt des Saarländischen Staatstheaters

Freitag, 19.03. 19:30 Uhr Illipse, Illingen

Was bedeutet mir Zukunft? Wie stelle ich sie mir vor? Diese Fragen haben sich 60 Jugendliche aus der Region, u.a. dem Illtalgymnasium gestellt. In Zukunft N.O.W., einem Projekt des Saarländischen Staatstheaters, haben sich junge Menschen im Alter zwischen 12-16 Jahren diesem Thema mit den Mitteln des Tanzes genähert. Unter Anleitung von Ballettdirektorin Marguerite Donlon und der Choreografin Nadja Raszewski wurden die unterschiedlichen Vorstellungen Sequenzen zu einem beeindruckenden Tanzabend zusammengeführt. Eine atmosphärische Mischung aus vorsichtigem Abtasten und stürmischem Draufgängertum, aus gemeinschaftlichem Erleben und individueller Suche durchzieht das Stück, unterstützt durch die Klangarbeiten von Schulmusikstudenten der Hochschule für Musik, Saarbrücken. Die abstrakte Zukunft nimmt uns durch die „lebenden Skulpturen“ (Saarbrücker Zeitung) der jungen Tänzer ein, wird erfahrbar.

Die Uhr tickt, Zeit verstreicht, kettenartig bewegt sich das Individuum in der Gruppe fort, ohne Verortung, ohne vorgezeichneten Weg. Kriechend, am Boden verhaftet geht es voran, aber der Mut und die Probierfreude verführen die jungen Tänzer auch zu weiten Sprüngen und dynamischen Konstellationen. Eine Bewegungssprache des Mühsamen wie des Überschwänglichen. Und was du selbst daraus machst, liegt an dir: „Leave me alone“, schallt es da mit der Stimme Michel Jacksons aus den Lautsprechern. „Lass mich machen, vertraue mir“.
Das Projekt positioniert sich an der Schnittstelle zwischen Schule und Theater. Durch die enge Zusammenarbeit mit den betreuenden Lehrkräften und den künstlerischen Akteuren werden den Jugendlichen neue Erfahrungsfelder und Lernformen eröffnet. Die Jugendlichen haben mit dieser Arbeit Körper, Raum und Bewegung im künstlerischen Prozess erfahren und unter Anleitung der Tanzpädagogin und Choreografin Nadja Raszewski eine eigene Choreografie entwickeln können. Raszewski ist künstlerische Leiterin der TanzTangente Berlin, Gründerin und künstlerische Leiterin des Aktionsteams „Schule und Bewegung“.
Eintritt: 12 €, ermäßigt 6 €
Karten und Information: Kulturbüro Illipse, Burgweg 4, Tel: 06825-406 1710 und allen Ticket Regional VVK-Stellen.

Armin König

Share your thoughts