Erst Geld für die Sportanlage am Gymnasium, dann Stadionneubau – Saarland soll die Bildung förden

Illingen hat eines der größten Schulzentren im Saarland mit dem Illtal-Gymnasium und der ERS. Dort gehen rund 1800 Kinder und Jugendliche zur Schule. Und deshalb bauen wir jetzt zur Sicherheit der Schülerinnen und Schüler einen Busbahnhof. Leider müssen dabei Sportanlagen (100-m-Bahn, Weitsprung, Wurfanlage) verlegt werden. Dafür bitten wir um Fördergelder. Das heißt: Wenn der 1. FC Saarbrücken den Anspruch stellt, für 20 drittklassige Profi-Fußballer ein neues Stadion zu bauen, dann soll doch bitte zuerst in erstklassige Bildung investiert werden. Dann bin ich auch für das neue Saarbrücker Stadion. Können wir uns darauf verständigen. Notfalls lasst uns noch ein bisschen geisslern.

Share your thoughts