5. Illinger Citylauf am Samstag, 21. Mai

Der Illinger Citylauf ist mittlerweile eine der attraktivsten Sportveranstaltungen im Illtal. Am Samstag, 21. Mai, findet der Lauf zum 5. Mal statt. Veranstaltet wird er von der Langlaufgemeinschaft LLG Wustweiler in Kooperation mit der Gemeinde Illingen.

Der LLG-Vorsitzende Ulrich Bost hatte 2007 die Idee, den einstigen Volkslauf vom Wustweiler nach Illingen in die City zu holen. Ich habe damals spontan ja gesagt, weil ich die Chancen dieser Veranstaltung gesehen habe. Mit dem Bauhof können wir gute logistische Unterstützung leisten. Außerdem war Gabi Steuer bereit, die Koordination zwischen LLG und Gemeinde zu übernehmen. Damit war der Erfolg schon fast garantiert.

Inzwischen wissen wir, dass der Citylauf ein Glücksfall für die Gemeinde und den Verein ist.  ist. “Wir konnten vor allem die Schulen und die Freizeitläufer motivieren”, stellt Ulrich Bost fest. Den Auftakt bildet der Bambinilauf, den ich als Schirmherr um 15:15 Uhr starten werde.

Tatsächlich ist der Bambinilauf über 700 Meter für die Zuschauer der schönste Lauf. Auf die Zeit kommt es nicht an, nur aufs Mitmachen und aufs Durchkommen. Väter und Mütter laufen an Seite ihrer Schützlinge. Am Ende erhalten alle Bambinis, die die Strecke durch den Park schaffen, eine Urkunde und eine Medaille, die vom Gaswerk Illingen gestiftet wird.

Sportlich wird es bei Stiwi-Schülerlauf, der um 15:30 Uhr gestartet wird. Über 1,8 Kilometer geben die besten Nachwuchsläuferinnen und –läufer richtig Gas. Die Strecke führt durch den Burgpark rund um die schönste Stelle der Illinger Ortsmitte zurück zur Illipse. Auch hier gibt es für alle, die den Lauf erfolgreich beenden, Urkunden und Medaillen. Die besten Drei in jeder Altersklasse (A,B,C,D) bekommen Sachpreise.

Einen regelrechten Boom erlebten LLG und Gemeinde im letzten Jahr bei der Kurzstaffel. Drei Teilnehmerinnen oder Teilnehmer starten beim Teamlauf gemeinsam um 16 Uhr, um eine Strecke von 2,5 Kilometern zu absolvieren. Der Forster-Teamlauf beginnt an der Illipse. Weiter geht es durch die Hauptstraße zum Marktplatz, vorbei an St. Stephan mit dem Zwiebelturm, durch den Kreisel Rosental, hoch zur ctt-Klinik und dann in den blühenden Burgpark. Das erste Damen-, Herren- und Mixed-Team erhält jeweils einen Verzehrgutschein der Veranstaltung über 25,- €.

Beliebt mit der 5-Kilometer-Genesis-Gesundheitslauf. Dabei wird die Citystrecke zweimal gelaufen. Der Start erfolgt gemeinsam mit dem Teamlauf. Die Zeitmessung erfolgt per Chip. Die drei erstplazierten Männer und Frauen erhalten Sachpreise.

Sportfans werden beim Hauptlauf über 10 Kilometer auf ihre Kosten kommen, dem Gaswerk-100-Lauf. Es ist für Hobbyläufer faszinierend, mit welchem Tempo die Top-Läufer auch Steigungen nehmen – wie die Rampe an der Illipse. Die Wertung erfolgt entsprechend der Klasseneinteilung nach DLO 5-Jahreswertung Jugend A + B, M/W bis M/W70. Die ersten drei jeder Altersklasse werden mit Sachpreisen ausgezeichnet.

Wegen Computerauswertung wird um eine unverbindliche Online-Anmeldung gebeten. Diese soll schriftlich oder telefonisch erfolgen. Ansprechpartner sind Ulrich Bost (Tel.: 06881/88444 – Fax: 06881/88474) und Heinz Schuh (Tel: 06825/46232). Nachmeldungen sind bis ca. 30 Min. vor dem Start möglich.

Leider kann ich selbst wegen einer Achillessehnen-Verletzung nicht mitlaufen. Aber ich werde natürlich dabei sein. Als Schirmherr und Starter. Wir sehen uns doch, oder?

Share your thoughts