Erfolgreich Spaten gestochen für den Busbahnhof

Ein historischer Moment: Der Spatenstich für den Busbahnhof am Illtal-Gymnasium (IGI). Wir haben die 5 Spaten gestellt, Staatssekretär Klaus Borger brachte einen Zuschussbescheid über mehr als eine Viertelmillion Euro mit, Wolfgang Scholl die Unterstützung des Ortsrats. Es war aber vor allem für drei IGI’aner ein besonderer Moment: Alois Dörr vertrat die Schulleitung beim Spatenstechen, und das war auch passend, denn wie kein anderer Lehrer am IGI hat er die Geschichte der Bemühungen um den Busbahnhof miterlebt. Conny Hoffmann-Bethscheider und ich haben das Thema als Gymnasiasten höchstselbst erfahren. „Wir sind froh, dass bisher nichts passiert ist“, sagte die Landrätin. Meine Meinung: Man sollte das Schicksal nicht zu sehr herausfordern.

Deshalb ist es gut, dass der Busbahnhof jetzt gebaut wird. Rund 1,2 Millionen wird das Projekt kosten, 75 Prozent gibt das Land als Zuschuss, den Rest teilen sich die Gemeine und der Kreis.

Klar, dass wir anschließend noch ein klein wenig beim Tennisclub gefeiert haben. Das haben wir uns wirklich verdient.

Share your thoughts