Neu: Illingen gehört jetzt zum Nachttaxi-Projekt des Neunkircher Jugendbeirats


Mein Einsatz hatte Erfolg, mein Versprechen habe ich gehalten: Illingen gehört jetzt zum Nachttaxi-Projekt des Neunkircher Jugendbeirats.

Die letzten Busse der Neunkircher Verkehrs-AG fahren in der Regel um 23:30 Uhr ab Stummdenkmal in alle Richtungen. Für viele, so z.B. für Kinobesucher oder Besucher von Veranstaltungen sind diese Abfahrtzeiten zu früh. Aus diesem Grunde wurde ein Anrufsammel-Taxisystem konzipiert, das den Gegebenheiten Rechnung trägt. Die Kosten teilen sich die Stadt Neunkirchen sowie die Gemeinden Bexbach, Spiesen-Elversberg, Schiffweiler, Merchweiler und –neu- Illingen.
Seit Samstag, den 01.09.2007 setzt die Neunkircher Verkehrs-AG an allen Wochenenden Anrufsammeltaxis ein, welche ab Haltestelle Lindenallee (vor Ruck Zuck) in die Ortsteile, der an den Kosten beteiligten Gemeinden fahren.

Mittlerweile nutzen über 300 Fahrgäste das Nachttaxi-Angebot der Neunkircher Verkehrs-AG. Grund genug das Angebot zu erweitern.

Neu ist, dass ab Freitag, den 07. Januar 2011 die Neunkircher Verkehrs-AG an allen Wochenenden, d.h. in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag, sowie, und das ist auch neu, in den Nächten vor Feiertagen jeweils um 0:30 Uhr, 01:30 Uhr, 02:30 Uhr, 03:30 Uhr und 04:30 Uhr Anrufsammeltaxen einsetzt. Neu aufgenommen, als mögliche Ziele, wurden Illingen und Eschweiler Hof.

Bewährt hat sich das Angebot, die Fahrgäste, wenn möglich, bis vor die Haustür zu fahren.

Und so funktioniert das NeunkircherNachtTaxi (NaTaN):
Das NeunkircherNachtTaxi fährt zu den im Fahrplan angegebenen Zeiten, wenn es mindestens 30 Minuten vor der Abfahrtszeit telefonisch unter der Rufnummer 06821/8080 bestellt wurde.
Die Fahrt erfolgt immer ab Lindenallee (vor Ruck Zuck). Alle Fahrten kosten generell 2,00 €uro. Ein Zuschlag wird nicht erhoben.

Share your thoughts