Region Illingen-Merchweiler-Quierschied kann über eine halbe Million Megawattstunden Energie einsparen

Aus dem Ifas-Klimaschutzkonzept für das Gaswerk Illingen und die Gemeinden Illingen, Merchweiler und Quierschied: „Der Gesamtenergieverbrauch des Zweckverbandes in den Gemeinden Illingen, Merchweiler, Quierschied wird sich in den Bereichen Strom, Wärme und Verkehr von derzeit ca. 972.000 MWh auf etwa 461.000 MWh im Jahr 2050 absenken (15% bis 2020, 27% bis 2030 und 40% bis 2040). Demnach steht am Ende des Entwicklungsszenarios eine Gesamteinsparung von rund 511.000 MWh. Daran gekoppelt ist ein enormer Umbau des Versorgungssystems, welches sich von einer primär fossil geprägten Struktur hin zu einer regenerativen Energieversorgung entwickelt.“
Wir wollen den Weg gehen – trotz aller Unwägbarkeiten und obwohl keiner die Zukunft wirklich prognostizieren kann. Aber Fortschritt beginnt immer mit den ersten Schritten.
Wichtig ist, dass die Bevölkerung mitzieht. Die Verwaltungen allein können wenig bewirken. Es liegt an an den Bürgerinnen und Bürgern, an uns allen also.

Share your thoughts