Zumutbarkeiten

„Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“, hat Ingeborg Bachmann 1959 in einer großen Rede zur Verleihung des Kriegsblindenpreises gesagt. Nun sind Lokalpolitiker keine Kriegsblinden und Verwaltungschefs keine Versehrten. Aber die lokale Arena ist auch kein Tempel der Wahrheit. Lokale Politik ist ein Spiegel der hohen Politik, und deshalb überrascht es nicht, dass auch in der lokalen Politik nicht das Streben nach Wahrheit im Vordergrund steht, sondern der Kampf um Macht und Mehrheiten – ein Kampf, der mit allen Mitteln ausgetragen wird: mit Halbwahrheiten, Notlügen, taktischen Lügen, kleinen Schwindeleien, großen Unterstellungen, böswilligen Verdrehungen zum Schaden Anderer, geschönten Biografien zum eigenen Nutzen, Plagiaten, dreisten Verleumdungen, Bluffs, Legenden, üblen Nachreden. Sage keiner, das komme nur in der hohen Politik und in der Diplomatie vor.

Share your thoughts