Aufbaujahre – eine starke Ausstellung im Saarlandmuseum

Übrigens möchte ich jedem Saarländer empfehlen, sich im Saarlandmuseum die großartige Ausstellung „Aufbaujahre“ anzuschauen. Eine Wucht. Was hätte aus diesem Land werden können – mit mehr Mut und Offenheit. Franz Marcs „blaues Pferdchen“, August Macke, Lyonel Feininger, Max Pechsteins bombastische „aufgehende Sonne“, Max Ernst, Otto Dix, Lovis Corinth, Otto Dix, Otto Steinert, Gabriele Münter, Kandinsky, Jawlensky, Purrmann, Campendonk, Braque. Und noch viel mehr an Zauberkunst. Und alles in einem einzigen Sonderpavillon. Wichtig aber auch die historische Einordnung, die üble, fast stürmerartige Kampagne der damaligen DPS-Zeitung – ein Konglomerat aus Vorurteilen, Kleingeistigkeit, Piefigkeit, Miefigkeit und Krämerseelentum.
Heute wissen wir, dass die damaligen Käufe des Saarlandmuseums genial waren. Wir zehren heute noch davon. Welch ein Glück, dass wir ein solches Museum mit solchen Werken haben!
Mich hat diese Ausstellung tief beeindruckt.

Share your thoughts