Neuer Kunstrasenplatz in Wustweiler

Ein großer Tag für Wustweiler. Der neue Kunstrasenplatz ist übergeben. Bürgermeister Dr. Armin König übergibt an den Vorsitzenden des SV Germania Wustweiler, Achim Deviscour, einen symbolischen Scheck über 100.000 €. Mit dabei: Christian Petry, SPD-MdB und Erster Beigeordneter, und Alfons Vogtel (CDU). Die Gemeinde finanziert die 100.000 Euro in 10 Raten à 10.000 € bis 2023. Innenministerium und Sportplanung geben 105.000 € hinzu.Die fehlenden rund 30.000 € tragen der Verein und die Familie Meiser. Ursula Meiser hob in ihrem Grußwort die Bedeutung der Jugendarbeit, der Familie und des Sports in den Orten hervor.
Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Eugen Roth, und der CDU-Landtags-Fraktionsvorsitzende, Tobias Hans, haben das Projekt in der Sportplanungskommission nachdrücklich unterstützt.

Tobias Hans hat maßgeblich dazu beigetragen, Hindernisse zu überwinden. Danke, Tobias.

 

Die Firma Politan mit Projektleiter Patrik Anschütz hat gute Arbeit geleistet. Mit dabei alle Vorsitzenden der Illinger Vereine, Leismann Patrick, Harald Klos und Christof Simmet und natürlich Sighard Groß.
Nächster Schritt im Projekt der vier Sanierungen wird Illingen.

Share your thoughts