ProH2O eines der erfolgreichen Saarprojekte 2018

Auch wenn es nur der SR in seinem Rückblick aufgegriffen hat, die SZ (vermutlich aus Gründen) aber nicht: Es war eines der wirklich erfolgreichen Saar-Projekte 2018: Die Gründung des Umweltverein ProH2O. Wir werden jetzt auf Dauer darauf achten, dass die Gewässer im Saarland sauber und giftfrei werden. Wir freuen uns, dass wir dazu beitragen konnten, die geplante Grubenflutung durch die RAG zu verhindern. Und wir werden auch weiter kämpfen, dass das menschenfeindliche und umweltfeindliche Vorhaben des Konzerns RAG nicht umgesetzt werden kann. Hätten wir nicht so massiv getrommelt gegen PCB-Giifte im Wasser, gegen Rechtsverstöße und skandalöse Praktiken, würde alles so weiterlaufen wie bisher: Schwere Überschreitungen von Grenzwerten beim Umweltgift PCB, Gesundheitsgefährdungen, Trinkwasserrisiken.
Wir versprechen euch: Wir kämpfen auch 2019 weiter.
Auf ein Neues.
Die Grubenflutung darf nicht genehmigt werden.

Ich freue mich, dass ich zusammen mit Barbara Meyer-Gluche und Hubert Ulrich Vorsitzender von proH2O sein darf.

Share your thoughts