Ich freue mich auf die Bürgermeisterwahl am 26. Mai – natürlich will ich gewinnen

 

Ich finde es gut, wenn die politischen Mitbewerber im Amtsblatt schreiben: Der Bürgermeister will die Welt retten.

Ja das stimmt. Ich will die Welt retten. Hier vor Ort. Weil hier die Musik spielt.

Ich setze mich für die Menschen hier in der Gemeinde ein. Ich will, dass es ihnen gut geht. Ich will, dass wir in turbulenten Zeiten Zukunft gewinnen. Ich will, dass wir mit Mut, Kreativität und Bodenhaftung Gutes für die Einwohnerinnen und Einwohner tun.

Für unsere Gemeinde kämpfe ich wie ein Löwe. Weil sie mir am Herzen liegt.

Weil mir die Menschen am Herzen liegen.

Weil mir vor allem die Kinder am Herzen liegen.

Und weil ich mit guter Politik viel bewegen kann. Ich habe es 23 Jahre bewiesen. Ich weiß, wie es geht. Und ich bin hoch motiviert.

Deshalb will ich wieder Bürgermeister werden.

Ich trete an, um zu gewinnen, weil ich diese Gemeinde in turbulenten Zeiten in die Zukunft führen will.

Weil ich es kann. Und weil ich eine Vision habe, wie wir auch weiter spitze bleiben.

Aktuelle Blog-Artikel

So stirbt die Kirche im Ort ab – Argumente gegen die Bistumsreform werden von Bischof Ackermann nicht aufgenommen

Aus gegebenem Anlass:  Es trifft nicht zu, das ich mich erst jetzt zur Bistumsreform zu Wort melde, ganz abgesehen davon, dass ich als Bürgermeister eine andere (säkulare) Rolle habe. Aber ich habe mich auch als langjähriger Lektor und ehemaliges PGR-Mitglied schon sehr früh sehr kritisch zu Wort gemeldet – vor zweieinhalb Jahren im April und…

Entgiftung: Jochen Bittner schreibt, was die zerstrittene Republik wieder einen kann –„Zur Sache, Deutschland!“

Das ist ein guter, ein richtiger, ein wichtiger Ansatz: „Das Land entgiften“. Warum? „Weil wir Wichtigeres zu tun haben“. Es sei höchste Zeit für ein „Ende der Dauer-Empörung“ in Deutschland. Das wünscht und fordert ZEIT-Redakteur Jochen Bittner in seinem süffig zu lesenden Buch „Zur Sache, Deutschland! Was die zerstrittene Republik wieder eint“, erschienen in der…

Geheime Kommandosache PCB-Kataster

PCB und Haldenatlas 1984 – UNBRAUCHBAR??? „Der Haldenatlas [Saarbergwerke AG, 1984] ist laut LV [Leistungsverzeichnis; Anm. AK] Bestandteil der [PCB-]Recherche. Er stellt die bestehenden Bergehalden zum Zeitpunkt seiner Erstellung im Jahre 1984 dar. Der Haldenatlas wurde durch das Oberbergamt des Saarlandes in analoger Form zur Verfügung gestellt.Im Rahmen der Recherche wurde der Atlas gescannt, eine…